"Über mehrere Monate war ein Teil der GDT Regionalgruppe MV im UNESCO-Biosphärenreservat Schaalsee unterwegs. Bei unseren Streifzügen in der Region entdeckten wir einen einzigartigen Landschaftsraum für uns, porträtieren ihn und Teile seiner vielfältigen Flora und Fauna. Weit vor Sonnenaufgang und bis tief in die Nacht, im Wechsel der Jahreszeiten und bei allen Wettersituationen waren die Fotografen unterwegs, um für sie charakteristische und prägende Bilder der Region festzuhalten. Wir haben einen Teil Mecklenburg-Vorpommerns für uns (wieder-)entdeckt. Ein weißer Fleck auf der Landkarte hat für uns Farbe bekommen.

Im Rahmen des Projektes haben wir bei unseren Streifzügen und der Recherche nicht nur eine schöne und reizvolle (Kultur-)Landschaft kennengelernt, sondern auch unglaublich spannende Gespräche mit Menschen, die in der Biosphäre leben und arbeiten, geführt. Und so hat sich nicht nur unser Bildarchiv mit vielen Motiven gefüllt, auch die Lebenswege, Gedanken und Visionen dieser Menschen haben wir mit nach Hause genommen."

Claudia Müller

 

Im Zuge dieses Projekts sind eine Outdoorausstellung (31 großformatige Fotografien mit begleitenden Texten), sowie eine Multivisionsshow entstanden, welche Ihre Premiere zum 25jährigen Jubiläum des UNESCO Biosphärenreservates hatten. Eine Auswahl der Bilder die ich zu diesem Projekt beigetragen habe, sowie einen kurzen Trailer zur Multivisionsshow (erstellt von Sven Lamprecht) finden Sie weiter unten.